Dom Brauerei wird Lohnbrau-Partner der Erzquell Brauerei Bielstein

Nun ist es offiziell: nach umfangreichen Verhandlungen, Prüfungen und technischen Voruntersuchungen werden in Zukunft bis auf weiteres die Biere der Dom Brauerei bei der Erzquell Brauerei Bielstein im Lohnbrauverfahren hergestellt. Diese Vereinbarung gilt zunächst mittelfristig.

Tatsächlich war nur die Erzquell Brauerei Bielstein aufgrund ihres hohen technischen Standards und Know-hows in der Lage, die Herstellung der Dom Biere im so genannten „Lohnbrauverfahren“ nach den original Rezepturen der Kölner Brauerei zusätzlich und vollkommen unabhängig von der Herstellung ihrer eigenen Bierspezialitäten auf höchstem Qualitätsniveau zu gewährleisten.

„Wir freuen uns über die nun gefundene Lösung einer Kooperation der beiden Brauereien, sicher ein Erfolg auch für die Sorte Kölsch, aber auch ein besonnener Weg der Zukunftssicherung für die beiden beteiligten mittelständischen Brauereien mit ihren Marken.“ kommentiert Brauereichef Dr. Axel Haas die Vereinbarung. „Die Erzquell Brauerei Bielstein stellt lediglich die technische Ausstattung sowie ihre Mitarbeiter zur Verfügung, die Verantwortung für die Rezepturen, das Brauverfahren und die verwendeten Rohstoffe sowie die Qualitätskontrolle obliegen jedoch alleine dem Braumeister der Dom Brauerei.“

Sichergestellt ist hierdurch, dass es tatsächlich in Zukunft vollkommen unabhängig hergestellte Kölschbiere aus Bielstein geben wird: Zunft Kölsch wird weiterhin nach den bekannten und beliebten Rezepturen aus Bielstein hergestellt und auch dort in Fass und Flasche abgefüllt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.